GAMEC Analysentechnik

Instrumente fur die Elektrochemie

Brennstoffzelle

Brennstoffzelle

 

Die Brennstoffzelle im Vormarsch
Schon damals im Jahr 1870 meinte schon Jules Verne: „Das Wasser ist die Kohle
der Zukunft. Die Energie von morgen ist Wasser, das durch elektrischen Strom
zerlegt worden ist. Die so zerlegten Elemente des Wassers, Wasserstoff und
Sauerstoff, werden auf unabsehbare Zeit hinaus die Energieversorgung der Erde
sichern.“

Die Rede war von der Brennstoffzelle.
Die relativ einfache Funktionsweise der Technologie wurde bereits im 19.
Jahrhundert von Sir. William Grove entdeckt.

Es handelt sich um eine so genannte katalytische oder kalte Verbrennung.
Wasserstoff und Sauerstoff werden kontrolliert zusammengebracht und reagieren
unter der Abgabe von Energie. Einziger "Schadstoff", der dabei entsteht, ist Wasser.
Seitdem gewinnt die Brennstoffzelle kontinuierlich an Bedeutung. Sie wurde in den
50er Jahren bei der Raumfahrtforschung, später im Straßenverkehr, in der Luftfahrt,
in der Schifffahrt und dergleichen eingesetzt. Stationär wie z.B. in Krankenhäusern
oder Schwimmbädern und sogar in Einfamilienhäusern ist sie schon längst in
Einsatz. Portabel wie z.B. Ersatz für Akkus oder Batterien als Ersatz ist die
Anwendung bereits geplant.

Was ist eine Brennstoffzelle eigentlich bzw. wie funktioniert sie:

Sie ist eine Vorrichtung zur direkten Umwandlung chemischer Energie in elektrischer
Energie – analog zur Batterie. Im Vergleich zu galvanischen Zellen oder Batterien
entlädt sie sich aber nicht und sie kann auch nicht aufgeladen werden. Solange von
außen Brennstoff und Oxidationsmittel zugeführt werden, arbeitet sie konstant. Eine
Brennstoffzelle enthält eine Anode, an der der Brennstoff zuströmt (meist
Wasserstoff), und eine Kathode, an der das Oxidationsmittel zuströmt (meist Luft
oder Sauerstoff). Aus der Reaktion der Wasserstoffteilchen mit den
Sauerstoffteilchen wird die Energie gewonnen.

Es gibt unterschiedliche Brennstoffzellen-Typen sowie deren unterschiedlichen
Einsatzbereiche. Die besondere Stärke von Brennstoffzellen ist die hohe Energiedichte. Zu den
positiven Eigenschaften gehören unter anderem: hoher Wirkungsgrad, modularer
Aufbau und hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit.

Potentiostat - GAMEC ANALYSENTECHNIK auf Hotfrog

POTENTIOSTAT Inhalt: Startseite - Produkte - Kontakt - Impressum

Potentiostat - Brennstoffzelle - Fuel Cell - Galvanic - Galvanik - Impedanz - Korrosion - Spedition Logistik